Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Themenschwerpunkte: Familien Senioren Wirtschaft Hilfen
Mediathek:

Mediathek

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

Hauptbereich

News und Pressemitteilungen

„Sommer, Sonne, Sonnenschein“

Autor: Huber
Artikel vom 29.07.2020

Liebe Wernauerinnen und Wernauer,

in dieser Woche haben auch bei uns in Baden-Württemberg die Sommerferien begonnen. Nun haben es auch in unserer Stadt fast 1.000 Kinder und Jugendliche wieder einmal geschafft, ein Schuljahr unter ganz besonderen, manche sagen auch „schrägen“ Bedingungen ist zu Ende gegangen. Trotz aller Widrigkeiten konnten in allen Schulen die Abschlussprüfungen absolviert werden und der nächste Schritt in der schulischen oder auch beruflichen Laufbahn angegangen werden.

Ich danke allen Lehrerinnen und Lehrern, die in den letzten Monaten unter sehr schwierigen Bedingungen alles getan haben, um den Kindern und Jugendlichen auch in Corona-Zzeiten möglichst viel an Unterstützung zukommen zu lassen. Selbst in den Sommerferien bieten die Realschule und die Schlossgartenschule den jungen Leuten Lernbrücken an, um im nächsten Schuljahr möglichst gut starten zu können.

Zahlreiche Ausbildungsstellen konnten noch nicht besetzt werden, aber auch zahlreiche Betriebe haben ihre Ausbildungsstellen drastisch reduziert. Viele legen einfach noch eine höhere Schulbildung auf das bisher schon Erreichte drauf. Aber immer noch ist Verunsicherung bei vielen von uns und in vielen Bereichen des öffentlichen und privaten Lebens zu spüren.

Viele von uns schwanken derzeit zwischen Freude über die zurückerhaltenen Freiheiten und der Sorge, dass sich durch Unachtsamkeit wieder alles verschärfen wird.

Und obwohl die Zahl der positiv Getesteten im Landkreis extrem zurückgegangen ist und in Wernau zuletzt Anfang Mai eine Person positiv getestet wurde, fühlen sich viele von uns noch nicht so recht wohl. Auch die Urlaubsreise wird bei vielen dieses Jahr anders aussehen als geplant, wenn sie überhaupt stattfinden kann. Denn für viele typische Urlaubsländer der Deutschen gilt immer noch eine Reisewarnung. Und wer will schon im Urlaub oder nach der Rückkehr in Quarantäne gehen?

So verwundert es nicht, dass diese Woche in den Medien berichtet wurde, dass dieses Jahr die meisten Deutschen in Deutschland Urlaub machen. Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?

Auch hier bei uns in Wernau findet allerlei Ferienprogramm statt:

-         Das Kiwiteam veranstaltet die Stara in Lightversion für zwei Mal 75 Kinder und Jugendliche in der Realschule

-         Die Kinderspielstadt KleinNefingen öffnet am Ende der Ferien wieder ihre Tore

-         Die Jugendfreizeit der Katholischen Jugend in Wernau startet wie gewohnt gleich zu Ferienbeginn

-         Oliver Otto veranstaltet auch dieses Jahr das Fussy Fußballcamp im Stadion im Neckartal

-         Freibad und Stadtbücherei sind geöffnet und ab dem Beginn der Sommerferien wird die Nachmittagszeit im Freibad um eine Stunde verlängert.

Danke an alle, die sich hierfür eingesetzt, geplant und Freizeit geopfert haben, um ein wenig Normalität wenigstens in den schönsten Tagen des Jahres zurückkehren zu lassen.

Ich wünsche Ihnen allen gute Erholung sowie die notwendige Zeit, um wieder Kräfte zu sammeln.

 

Ihr Armin Elbl

Bürgermeister