Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Wernau
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäischer Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Login auf der Website

Ermöglicht das Anmelden in einem Login-Bereich auf der Website.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Wernau
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäischer Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

News und Pressemitteilungen: Stadt Wernau

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Themenschwerpunkte: Familien Senioren Wirtschaft Hilfen

Hauptbereich

News und Pressemitteilungen

Sanierung der Teckschule

Autor: Huber
Artikel vom 09.06.2021

Die Vorfreude der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrerschaft auf den Tag, an dem alle Sanierungsarbeiten in der Teckschule endlich abschlossen sind, ist sicherlich schon jetzt riesig. Bis dahin bleibt es für alle jedoch noch ein großer Kraftakt, insbesondere unter den aktuellen Pandemiebedingungen. Bis dahin heißt es, noch durch eine Durststrecke hindurch zu müssen. Am Ende des Schuljahres 2020/2021 wird der erste Bauabschnitt abgeschlossen sein, der zweite beginnt in den Sommerferien. Auf dem Plan steht die Sanierung des Längsbaus parallel zur Schulstraße, wo aktuell Klassenzimmer und auch ein Teil der Kernzeitbetreuung untergebracht sind. Die Fertigstellung ist Anfang Juni 2022 geplant. Der dritte Abschnitt, der danach startet, beinhaltet die Sanierung des Musiksaals, des Werkraumes und die Grundschulförderklasse.  Die Kosten für die Sanierung der Teckschule beläufen sich auf  insgesamt 7,2 Millionen Euro.

Der erste Bauabschnitt ist demnächst abgeschlossen, der zweite beginnt im August. Bislang sind die Sanierungsarbeiten gut vorangekommen. Dass die große Herausforderung gut gemeistert wird, ist einem großen Kraftakt aller zu verdanken. Gerade unter den aktuellen Corona Pandemiebedingungen sind diese Sanierungsmaßnahmen nicht immer leicht zu ertragen.

„An dieser Stelle gebührt ausdrücklich allen Beteiligten mein herzlicher Dank und großer Respekt, ob es die sehr gute Unterrichtsplanung und Organisation der Lehrer-innen und Lehrer, Rektorin Claudia Frey und Konrektorin Petra Masching sind, das bis jetzt geduldige Mittragen aller Schülerinnen und Schüler sowie benachbarter Kitakinder und Erzieher, die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit den Fachplanern und Architekt Frank Reutter oder die professionelle Projektsteuerung mit Dornierconsulting GmbH ist,“ betont Bürgermeister Armin Elbl. Nicht zu vergessen seien die Eltern, die bestimmt nicht selten die Kinder bei Laune halten und so einiges diesbezüglich abfedern müssen. Eine gute Nachricht gibt es aber bereits: Die Kernzeit aus den Räumen im Erdgeschoss, die seit letztem Sommer in ein Interimsgebäude gezogen ist, kann spätestens nach den Sommerferien wieder in die neu sanierten Räume zurückziehen.  

Die Teckschule erhält nach Sanierung Neubaustandard

Das Beste an allem ist: „Nach der umfangreichen Sanierung erhält die Teckschule nahezu Neubaustandard“, ergänzt Bürgermeister Armin Elbl. Er freue sich, dass die Schülerinnen und Schüler zukünftig in der Teckschule sehr gute Lernbedingungen vorfinden. Eine optimale Lernatmosphäre sei sehr wichtig, zumal die jungen Menschen, anders als früher, mittlerweile sehr viel Lebenszeit in der Schule verbringen. Er habe sich mit dem Besichtigungsausschuss im April ein Bild vor Ort vom Fortschritt der Sanierung machen können: Die Turnhalle, der Gymnastikraum und die Klassenzimmer im Querbau seien nun in einem hervorragenden, zeitgemäßen Zustand. Auch die Umkleiden, Duschen und Sanitärräume seien ansprechend modernisiert. Besonders freue er sich auch über den Einbau einer Lüftungsanlage in der Turnhalle, im Gymnastikraum und in den Nebenräumen. Gerade in der aktuellen Corona-Pandemie mache sich diese Investition doppelt bezahlt, damit bei niedriger Inzidenz dort wieder coronagerechter Unterricht angeboten werden könne, erklärte Bürgermeister Armin Elbl in der Gemeinderatssitzung im Mai. Die Liste an Baumaßnahmen, die im ersten Bauabschnitt erfolgte, ist lang. So gibt es im Eingangsbereich des Erdgeschosses nun eine behindertengerechte Toilette. In den Klassenzimmern sorgen Holzwolle-Akustikplatten für einen besseren Schallschutz.

Auch die Klassenzimmer haben eine Rundumerneuerung erhalten. Angefangen von einer Überholung einer überwiegend noch im ursprünglichen Zustand befindlichen Haustechnik auf den neuesten Energie- und Trinkwasserstandard (Erneuerung der Heizkörper, Strom, Lüftung und Wasserinstallationen) über neue Linoleumböden, neue Wandoberflächen, neuen Innen- und Außentüren mit lichtdurchlässigen Glaselementen bis hin zu einer neuen Möblierung der Klassenzimmer und Flure wurde ganz gehörig Hand angelegt. Mit den Schulmöbeln haben sich die Rektorin der Teckschule Claudia Frey und ihre Stellvertreterin Petra Masching zusammen mit dem Stadtbauamt intensiv beschäftigt. Die Schüler werden künftig auf schicken Freischwingern mit ergonomisch geformter Sitz-Lehnenschale sitzen. In die Leseecken der Klassenzimmer werden pflegeleichte Polsterbänke gestellt. Die alten Möbel, die zum Teil von den Lehrkräften mitgebracht wurden, verschwinden. Die alten Tafeln sollen durch neue ersetzt werden. Natürlich wird dort auch noch die EDV auf den neuesten Stand der Dinge gebracht. Die Kosten für den ersten Bauabschnitt liegen insgesamt bei 2.858.370 Euro. 

Kernzeitbetreuung und Haus des Kindes ziehen zeitweise in Container

Um den Längsbau herrichten zu können, muss die dort untergebrachte Kernzeitbetreuung und später, in Bauabschnitt drei, auch die Kita Haus des Kindes in einem größeren zweigeschossigen Interimsgebäude aus Containern ausgelagert werden. Zusätzlich ist dort auch Platz für ein Klassenzimmer und Sanitäranlagen. Im dritten Bauabschnitt wird das Übergangsgebäude aufgestockt und die Nutzung für die Kindertageseinrichtung Haus des Kindes umgebaut. In den Sommerferien findet daher die Kernzeitbetreuung zentral im Schulzentrum Katzenstein statt.

Text: Anja Scheurenbrand | Foto: Stadt Wernau