Stadt Wernau (Druckversion)
info

Das ideale Einstiegsinstrument

Die Blockflöte ist eine Längsflöte, welche zur Familie der Holzblasinstrumente gehört. Im Kopfstück befindet sich der "Block", welcher zur Tonerzeugung notwendig ist. Bereits im 14. Jahrhundert zählte die Blockflöte zu den wichtigsten Holzblasinstrumenten. Im Gegensatz zu vielen anderen Instrumenten war die Blockflöte bereits in der Mitte des 18. Jahrhunderts technisch hoch entwickelt und wurde in jener Zeit häufig als Soloinstrument eingesetzt. Bald darauf wurde die Blockflöte jedoch durch die Querflöte verdrängt, bevor sie Anfang des 20. Jahrhunderts ihre Wiederentdeckung erfuhr.

Die verschiedenen Größen der Blockflötenfamilie werden wie bei den Chorstimmen Sopran, Alt, Tenor und Bass genannt. Höhere Instrumente sind die Sopranino und die Garkleinflöte, tiefere Instrumente sind Großbass und Kontrabass.

Die Blockflöte ist ein ideales Anfängerinstrument, da mit ihr schnell erste Erfolge erzielt werden. Im Gegensatz zu vielen anderen Instrumenten entspricht die Haltung weitgehend der natürlichen Körperhaltung. Die Blockflöte ist klein und leicht und dadurch gut zu transportieren. Das Repertoire für die Blockflöte ist sehr vielseitig und man kann in vielen verschiedenen Besetzungen mit der Blockflöte spielen und mitspielen.

Einstiegsalter: ab ca. 5 Jahren

Gruppengröße: 2er Gruppen, Einzelunterricht

Lehrkraft: Susanne Konz

Anmeldung | Zahlungsverkehr

Angela Kennel
07153 9345-201
07153 9345-205
E-Mail: geschaeftsstelle-musikschule@wernau.de

Telefonische Sprechzeiten
Montag und Donnerstag
08:00 Uhr-12:00 Uhr und
14:00 Uhr-16:00 Uhr

Entgeldordnung
gültig ab 1. Oktober 2021
 

http://www.wernau.de//freizeit-kultur/musikschule-wernau-ev/unterrichtsangebot/instrumentalfaecher/blockfloete