Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Themenschwerpunkte: Familien Senioren Wirtschaft Hilfen
Mediathek:

Mediathek

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

Hauptbereich

Gutachterausschuss

Im Detail

Zu den Aufgaben des Gutachterausschusses gehören u. a. die Ermittlung der Bodenrichtwerte sowie die Ermittlung von Grundstückswerten. Die Bodenrichtwerte werden gem. § 194 Abs. 1 Baugesetzbuch mindestens zum Ende jedes zweiten Kalenderjahres ermittelt. Zuletzt erfolgte dies in der Sitzung des Gutachterausschusses am 05.04.2016.

Eigentümer und sonstige Berechtigte können bei der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses die Ermittlung des Werts ihres bebauten oder unbebauten Grundstücks beantragen. Bei bebauten Grundstücken erfolgt eine Besichtigung durch den Gutachterausschuss. Auf der Basis dieser Besichtigung wird dann vom Gutachterausschuss der Wert des Grundstücks bzw. der Wohnung ermittelt und es wird von der Geschäftsstelle ein schriftliches Gutachten erstellt. Die Ermittlung des Grundstückswerts durch den Gutachterausschuss ist gebührenpflichtig.

Gesetzliche Regelungen über Aufgaben, Befugnisse und Besetzung der Gutachterausschüsse und deren Geschäftsstellen finden sich außer im Baugesetzbuch auch noch in der Verordnung der Landesregierung über Gutachterausschüsse, Kaufpreissammlungen und Bodenrichtwerte nach dem Baugesetzbuch (Gutachterausschussverordnung) vom 11.12.1989.

Die Mitglieder des Gutachterausschusses finden Sie hier.