Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Themenschwerpunkte: Familien Senioren Wirtschaft Hilfen
Mediathek:

Mediathek

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

Hauptbereich

Rathaus Aktuell

Wertungsspiel in Gschwend

Autor: Huber
Artikel vom 09.05.2018

Beim Wertungsspiel des Blasmusikverbandes Ostalbkreis e.V. in Gschwend hat die Stadtkapelle Wernau ein beeindruckendes Ergebnis erzielt. Bei der Wertung im Anschluss an den Vortrag erreichte das Orchester 92 Punkte in der Höchststufe (Kategorie 5) und hat somit mit hervorragendem Erfolg teilgenommen. Die Punktzahl war das beste Ergebnis in der Höchststufe bei diesem Wettbewerb, bei dem sich die Stadtkapelle als einziges Orchester in der Kategorie 5 einer offenen Wertung stellte.

Mit den höchst anspruchsvollen Stücken „El Camino Real“ von Alfred Reed und „Moretus“ von Bart Piqueur stellten sich die Musiker unter der Leitung des Städtischen Musikdirektors Paul Jacot der hochkarätig besetzten Jury mit Rainer Kellmayer (Vorsitz), Heidi Maier, Stefan Leja und Wolfgang Wössner. Während sich die hohe technische Fertigkeit der Stadtkapelle bei dem von lateinamerikanischen Rhythmen geprägten „El Camino Real“ zeigte, stellten die Musiker mit dem viersätzigen Stück „Moretus“ eindrucksvoll die musikalische Vielfalt ihres Könnens heraus.

Das hervorragende Ergebnis ist für die Musiker der Stadtkapelle ein herausragender Erfolg. Es ist ein Etappenziel auf dem Weg eines Orchesters, das sich in den letzten Jahren technisch und klanglich auf ein hohes musikalisches Niveau entwickelt hat. Ein solches Niveau kann nur mit intensiver Probenarbeit und hoher fachlicher Kompetenz erreicht werden – dafür sorgt seit einigen Jahren Paul Jacot, der Städtische Musikdirektor der Stadt Wernau, bei dem sich das Orchester ganz herzlich für die umfassende und präzise Vorbereitung bedankt.

Foto: Musikverein Wernau