Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Themenschwerpunkte: Familien Senioren Wirtschaft Hilfen
Mediathek:

Mediathek

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

Hauptbereich

Rathaus Aktuell

Ehrung für Blutspender

Autor: Schmid
Artikel vom 08.01.2019

„Blut zu spenden ist ein Dienst am Nächsten“, sagte Bürgermeister Armin bei der Blutspenderehrung, die traditionell im Rahmen der letzten Sitzung des Gemeinderats stattfand. Wiederholt und regelmäßig Blut zu spenden sei hoch anzuerkennen, zumal der Bedarf nie vollständig gedeckt werden könne. Eine moderne medizinische Versorgung sei ohne Blutkonserven schlichtweg nicht aufrechtzuhalten. 

In den Dank bezog das Stadtoberhaupt auch den Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) mit ein, der viermal im Jahr zur Blutspendenaktion einlädt. Drei Termine finden regelmäßig montags im Quadrium statt. Der Sommer-Blutspendetermin wird in Kooperation mit der Freiwilligen Feuerwehr Wernau im Feuerwehrmagazin ausgerichtet. 2018 konnten insgesamt mehr als 600 Blutkonserven an den Blutspendedienst übergeben werden.

„Ohne die qualifizierte Mitarbeit der ehrenamtlichen DRK-Mitglieder wären die Aktionen nicht möglich“, lobte der Bürgermeister. Gut hundert Helferinnen und Helfer haben im letzten Jahr über tausend Stunden ehrenamtliche Arbeit geleistet und so den Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen mit seinen Standorten in Ulm, Baden-Baden und Mannheim tatkräftig unterstützt.

Die Arbeit des Blutspendedienstes ruhe auf zwei Säulen: auf der Bereitschaft vieler Menschen zur freien und unentgeltlichen Blutspende sowie auf dem Idealismus unzähliger Ehrenamtlicher, sagte das Stadtoberhaupt. 

Die Ehrung der anwesenden Blutspender führte Bürgermeister Armin Elbl an-zusammen mit dem Vorsitzenden des DRK-Ortsverbandes, Wilfried Grupp, durch.  

Geehrt wurden für

zehn Blutspenden

Andrea Bauche
Nicolai Boldt
Bettina Dell Antonio
Cornelia Dreher
Ralf Höing
Gabriele Keller
Annemarie Oszvald
Rudolf Rauschenberger
Martin Schwarzenauer
Philipp Zink 

25 Blutspenden

Anita Koch
Maike Schäfer
Inge Sperber
Hagen Stegmüller 

50 Blutspenden

Manuela Holzapfel
Gunther Kornau
Margit Pfeffer
Franziska Schäfer
Wolfgang Schleif
Thorsten Schlese

75 Blutspenden

Anneliese Boszo
Adelinde Mergner
Heinrich Scheuermeyer

Text: Sylvia Schmid | Foto: Andreas Merkle