Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Themenschwerpunkte: Familien Senioren Wirtschaft Hilfen
Mediathek:

Mediathek

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

Hauptbereich

Rathaus Aktuell

Realschule Wernau

Autor: Huber
Artikel vom 06.03.2019

Es ist eines der größten Projekte, das der Förderverein der Realschule Wernau je unterstützt hat. In seiner letzten Vorstandssitzung wurde dem Projekt "Schatten" einstimmig zugestimmt. "Aktuell sind wir gemeinsam mit der Schulleitung und dem Bauamt der Stadtverwaltung in der Detailplanung", freut sich Sascha Baumann, der seit November dem Verein vorsteht. Beschafft werden drei große Allwetterschirme, die zukünftig auf dem Schulhof zusammen 60 Quadratmeter Schatten spenden werden. 

Die Schirme waren der große Wunsch der Schüler, Lehrer und Schulsozialarbeiter. Im Rekordsommer 2018 hat sich erneut deutlich gezeigt, dass die Schattenflächen auf dem Schulhof sehr begrenzt sind. „Durch die starke Nutzung der Mensa kommt es dort immer wieder zu Engpässen“, weiß Bernd Kerner, 2. Vorstand des Fördervereins und Lehrer an der Realschule. In den Sommermonaten sollen die Schüler nun ihr Mittagessen auch vor der Sonne geschützt an der frischen Luft verzehren können. Hierfür kommen zunächst die vom Förderverein bereits angeschafften Biergarnituren zum Einsatz.

Für die Beschaffung der "Hardware", also den Schirmen, Hüllen, Bodenhülsen und Winterabdeckplatten investiert der Verein fast 10.000 Euro. "Wir kaufen da keinen Mist und haben uns auf dem Markt zahlreiche Großschirme angesehen und gut beraten lassen“, betont Baumann. „Das sind Schirme, die entsprechend stabile Masten, reißfeste Bespannung haben und Windgeschwindigkeiten bis 100 km/h (Windstärke 10) aushalten können.“ Der Hersteller stattet seit vielen Jahren Schulen, Kindergärten und die Gastronomie aus. Wenn alles nach Plan läuft, können die Schirme bereits nach Ostern installiert werden. Die Einbauarbeiten der drei Bodenhülsen übernimmt der Bauhof der Stadt Wernau.

Dass das Projekt in so einem rasanten Tempo realisiert wird, begeistert auch die Rektorin der Realschule, Katharina Rebmann. „Alle hier an der Schule freuen sich wahnsinnig darauf. Wir danken allen Mitgliedern und Spendern des Fördervereins für diese großartige Unterstützung!“, sagt Rebmann.

Sie wollen dieses und andere Projekte durch eine Spende oder ihre Mitgliedschaft unterstützen? Alle Infos finden Sie auf der Internetseite des Fördervereins unter www.fv-rsw.de.

Text: Sylvia Schmid | Visualisierung: Sascha Baumann