Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Themenschwerpunkte: Familien Senioren Wirtschaft Hilfen
Mediathek:

Mediathek

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

Hauptbereich

Rathaus Aktuell

Startklar für den Sommer

Autor: Huber
Artikel vom 16.05.2019

Die Schwimmbecken im städtischen Freibad sind mit Wasser befüllt, die Wiesen sind gemäht, Bäume, Sträucher und Hecken geschnitten: Wernau ist startklar für die Freiluft-Badesaison und bereit für einen Super-Sommer. Am Samstag, 25. Mai öffnet das Wernauer Freibad erstmals die Pforten. Ab 10 Uhr trifft sich die Schwimmgemeinde im Neckartal zum ersten Wasserkontakt unter freiem Himmel. Die Freibadsaison dauert bis 15. September. Das Hallenbad im Quadrium ist während der Freibadsaison geschlossen. Die Sauna- und Wellness-Landschaft geht erst am 1. Juli in die Sommerpause.

Das Wernauer Freibad trägt das Prädikat, das schönste im Landkreis zu sein. Die Gäste erwartet neben Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken mit sprudelndem Wasserpilz, auch eine Erlebnis-Rutsche. Egal, ob man nun die Sonne anbeten will oder lieber den Schatten sucht – das Bad verfügt über gepflegte Liegewiesen mit einem alten Baumbestand. Das solarbeheizte Baby- und Kinderbecken ist mit einem großen Sonnensegel verschattet, gut einsehbar und wird von Familien mit Kindern geschätzt. Die Anlage ist behindertengerecht ausgebaut. Ein mobiler Lift für Menschen mit Handicap ist vorhanden.

Attraktionen wie der sprudelnde Wasserpilz, Startblöcke und ein Sprungbrett, die Erlebnis-Rutsche, Wippen und ein Kinderspielplatz mit Matschplatz sorgen für Abwechslung und ausgiebigen Freizeitspaß bei Groß und Klein. Für Kinder ab zwei Jahren gibt es einen Klettergarten zu entdecken. Im Slackline-Parcours auf der hinteren Liegewiese mit verschiedenen Varianten und Schwierigkeitsstufen kann nach Herzenslust balanciert werden. Ein Bodentrampolin lädt zum Hüpfen und Toben ein. Daneben besteht die Möglichkeit, Beach-Volleyball, Tischfußball und Tischtennis zu spielen.

Bücher-Tausch-Tisch für Lesebegeisterte

Die Leiterin der Stadtbücherei Wernau, Petra Behr, hat im Freibad wieder einen Bücher-Tausch-Tisch eingerichtet und hält für alle Lesebegeisterten allerhand Zeitschriften und Bücher zur Lektüre unter der Sonne parat.

Wer sich entspannen möchte, findet sicher ein schönes Plätzchen für den Liegestuhl. Rund 60 Sonnenliegen sind mittlerweile im Bestand, die von den Besuchern – ähnlich wie bei einem Einkaufswagen – durch Einlegen eines Eurostücks ausgeliehen werden können.

Neue Pächter übernehmen Freibad-Kiosk

Die Freibadgastronomie ist neu verpachtet. Für das leibliche Wohl der Freibadgäste sorgt ab dieser Saison das Team um Rigo Hof und Nina Kaufmann. Das Essen- und Getränkeangebot bleibt gegenüber dem Vorjahr unverändert. Als Neuerung ist eine dritte Ausgabestelle geplant. Die „Kids-Theke“ (linkes Tor) ist speziell für den Verkauf von Eis und Süßwaren gedacht. Nina Kaufmann hat bisher schon im Gastro-Team im Freibad unter der Vorgängerin Sonja Reinhard mitgearbeitet. „Das Team bleibt weitgehend das gleiche“, sagt Kaufmann.

Neues Zugangssystem regelt den Freibad-Eintritt

Die Saisonkarten präsentieren sich in diesem Jahr in einem neuen Format, mit Barcode auf der Vorder- und einer farbigen Luftbildaufnahme auf der Rückseite. Nicht mal scheckkartengroß passen sie nun in jede Hosentasche. „Das Freibad erhält diese Saison ein automatisches Zugangssystem, den Zutritt regelt ein Drehkreuz“, erläutert der kaufmännische Leiter der Wernauer Bäder Michael Bauer den Hintergrund für die Umstellung. Außerdem können ab der kommenden Saison Einzeleintrittskarten und Zehnerkarten für das Wernauer Freibad auch an einem Kassenautomaten gelöst werden. Zehnerkarten des Vorjahres haben auch 2019 Gültigkeit und können an der Freibadkasse in eine Barcode-Karte getauscht werden.

Öffnungs- und Badezeiten

Vorausgesetzt das Wetter ist schön, ist das Wernauer Freibad im Mai täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Ab Juni bis zum Ende der Saison am 15. September verlängert sich die Öffnungszeit bis 20 Uhr. Einlass ist jeweils bis 30 Minuten vor Schließung. Die Badezeit endet im Mai um 18.45 Uhr und von Juni bis September um 19.45 Uhr.

Schlechtwetterregelung

Abweichend von den allgemeinen Öffnungszeiten kann das Freibad bei regnerischem oder kühlem Wetter früher schließen. Der Gemeinderat hat dafür eine Regelung beschlossen: Das Freibad bleibt geschlossen, wenn die Wetterprognose für den Folgetag im Zeitraum zwischen 12 Uhr und 15 Uhr durchgängig eine Lufttemperatur unter 20 Grad Celsius und/oder Dauerregen vorausgesagt hat. Die Entscheidung über die Öffnung beziehungsweise Schließung des Freibads trifft die Bäderleitung am Vortag um 17 Uhr.

Mehr Sicherheit bei Gewitter

Bereits 2018 hat die Stadt in den Blitzschutz rund um das Freibadgebäude investiert. Durch die Maßnahmen ist künftig bei Gewitter ein Aufenthalt unter den Dächern möglich. Die Gäste müssen das Freibadgelände also nicht mehr verlassen. Dennoch sind auf jeden Fall bei Gewitter die Schwimmbecken sowie die Liegeflächen zu räumen.

Öffnungszeiten-Ticker im Internet

Auf der Homepage der Stadt Wernau ist ein Ampel-Tool eingerichtet. Freibadbesucher sehen hier auf einen Blick, ob das Bad am aktuellen Tag und am Folgetag geöffnet (grün) ist oder nicht (rot).

Infos unter www.wellness-wernau.de

Freibadtarife Saison 2019

Text | Foto: Stadt Wernau