Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Themenschwerpunkte: Familien Senioren Wirtschaft Hilfen
Mediathek:

Mediathek

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

Hauptbereich

Rathaus Aktuell

Aktion Weihnachtsstern der Mobilen Tafel

Autor: Huber
Artikel vom 04.12.2017

Mit der „Aktion Weihnachtsstern“ will die Mobile Tafel in Wernau auch in diesem Jahr wieder Kindern aus einkommensschwächeren Familien zur Erfüllung eines Weihnachtswunschs verhelfen. Spendenwillige konnten sich ab 4. Dezember einen Wunschstern im Bürgerbüro im Quadrium abholen.

Es ist wieder soweit – Weihnachten steht vor der Tür. Doch nicht für alle Kinder gehen an Heiligabend ihre Wünsche in Erfüllung. Auch in Wernau gibt es Familien, deren finanzielle Möglichkeiten es nicht zulassen, Weihnachten so zu feiern, wie die meisten von uns es kennen. Oft reicht das Geld nicht einmal zur Erfüllung bescheidenster Wünsche. Ob arbeitslos, Geringverdiener, „Aufstocker“ oder Menschen, die aus anderen Gründen in finanziell knappen Lebensverhältnissen leben – es ist für Eltern bitter, wenn nicht genug Geld vorhanden ist, um Geschenke für ihre Kinder kaufen zu können. Für die Kinder ist es bitter, nicht beschenkt zu werden.

Im Wernauer Tafelladen dürfen die Familien, die nachweislich über geringes Einkommen verfügen oder mit Hilfe staatlicher Unterstützung leben, für jedes Kind einen Wunsch auf einen Stern schreiben, der mit 25 Euro zu erfüllen sein sollte. Seit ein paar Wochen werden die Wunschsterne in der Wernauer Tafel ausgefüllt und gesammelt.

Wer mittellosen Kindern in Wernau etwas Gutes tun möchte, kann mitmachen bei der „Aktion Weihnachtsstern“ der Mobilen Tafel Wernau und mit einem Weihnachtsgeschenkpäckchen Kinderaugen zum Leuchten bringen. „Wir hoffen, dass wieder viele Wernauer spenden und so zu einem schönen Fest für die Kinder beitragen“, sagt Heike Benske vom Tafelladen.

Spender, die sich dafür interessierten und einem Kind diesen Wunsch erfüllen möchten, erhielten vom 4. bis 8. Dezember 2017 im Bürgerbüro im Quadrium während den Öffnungszeiten des Rathauses einen Stern und ein Infoblatt über die Aktion.

Die Spender wurden gebeten, sich einen Stern oder auch mehrere auszusuchen, das Geschenk zu kaufen, zu verpacken und den Stern gut sichtbar auf dem Geschenk zu befestigen. Mit der Nummer, die auf dem Stern vermerkt ist, ist es dann möglich, die Geschenke den richtigen Kindern zuzuordnen und dennoch Anonymität zu sichern. Die Kinder erhalten die Geschenke kurz vor Weihnachten.

Sylvia Schmid | Sylvia Schmid