Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Themenschwerpunkte: Familien Senioren Wirtschaft Hilfen
Mediathek:

Mediathek

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

Hauptbereich

Finanzen

Solide Wirtschaften

Wie jedem Privathaushalt steht der Stadt Wernau jährlich eine bestimmte Summe Geld zur Verfügung, mit der sie haushalten muss. Die Stadt hat eine Vielzahl von Aufgaben zu erfüllen, die über entsprechende Einnahmen finanziert werden. Wie jede andere Kommune, wie Bund oder Bundesländer muss die Stadt Wernau ihre Ausgaben sorgfältig planen. Schließlich wirtschaftet die Verwaltung überwiegend mit finanziellen Mitteln der Steuerzahler, der Wernauer Einwohner und Wirtschaftsbetriebe.

Aufgaben der Stadt lassen sich in zwei Kategorien aufteilen:

Zum einen gibt es die Pflichtaufgaben, zu deren Erfüllung die Stadt per Gesetz verpflichtet ist, zum Beispiel der Betrieb von Schulen und Kindergärten. Zum anderen gibt es die freiwilligen Aufgaben. Ein wichtiger Schwerpunkt liegt hier im Bereich des Sports und der Kulturförderung. Ein Beispiel ist die finanzielle Förderung von Theaterveranstaltungen oder Konzerten. Die rechtliche Unterscheidung in Pflichtaufgaben und freiwillige Aufgaben ist aus dem Haushaltsplan zwar nicht ersichtlich, spielt aber bei der Verteilung der Gelder, der sogenannten Veranschlagung, eine wichtige Rolle. Pflichtaufgaben haben grundsätzlich Vorrang vor freiwilligen Aufgaben. Ob und in welchem Umfang freiwillige Aufgaben erfüllt werden unterscheidet grundsätzlich der Gemeinderat. Ein wesentliches Entscheidungskriterium ist dabei die finanzielle Gesamtsituation der Stadt, die durch konjunkturelle Entwicklungen starken Schwankungen unterworfen ist. In den letzten Jahren hat der Umfang der obligatorischen, gesetzlich festgelegten Aufgaben der Kommunen drastisch zugenommen, wodurch die für freiwillige Aufgaben zur Verfügung stehenden Mittel geringer geworden sind.

Jahresabschluss 2016

Dem Thema Finanzen in Wernau haben wir ein ausführliches Kapitel gewidmet. Besuchen Sie unsere Seiten unter Haushaltsplan | Jahresabschluss 2016