Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Themenschwerpunkte: Familien Senioren Wirtschaft Hilfen
Mediathek:

Mediathek

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

Hauptbereich

In Wernau

Natur & Umwelt

Wernau ist umgeben von landschaftlichen Reizen. Die Rückbesinnung auf natürliche Lebensgrundlagen fand in Wernau relativ früh statt. Bereits 1981 erklärte das Land die 32 Hektar große Landschaftsidylle „Wernauer Baggerseen“ vom Land zum Naturschutzgebiet und erweiterte es in den Folgejahren auf 45 Hektar. Kleiner, aber nicht weniger wertvoll, ist das zweite Ökoparadies, das Naturschutzgebiet „Wernauer Lehmgrube“. Das nur 5,5 Hektar große Biotop liegt gut versteckt oberhalb des Wohngebiets „Ziegelei“.

Der kleine Fluss Bodenbach ist auf großen Strecken renaturiert und schlängelt sich romantisch durch das Stadtgebiet. Wander- und Radwege, Spielplätze und intakte Wälder laden zum Erholen ein. Ein ökologischer Leitfaden ist der Wernauer Umweltbericht, in dem der jährliche Ist-Zustand der Stadt aufgelistet ist. 

Landschaftsschutzgebiete

Reizvolle Landschaftsschutzgebiete rund um Wernau machen die Stadt lebendig. Idyllische Grünbereiche am Rande der Wohngebiete prägen die Lebensqualität der Bürger in Wernau. Sie fühlen sich hier wohl. Für Wandervögel hat die Stadt ein breites und attraktives Angebot geschaffen. Acht Rundwanderwege, die Sie auf Schusters Rappen in einer bis dreieinhalb Stunden bewältigen können, erlauben einen ausgedehnten Aufenthalt in Wernaus reizvoller Umgebung. Über Wiesen und Felder durch die Landschaftsschutzgebiete Richtung Kirchheim, Wendlingen und Notzingen können Sie auch ausgedehnte Fahrradtouren unternehmen oder einfach nur die frische Luft im Schnaitwald oder auf dem "Plochinger Kopf" schnuppern.

Nehmen Sie sich Zeit für einen Ausflug: es lohnt sich!