Stadt Wernau (Druckversion)
info

Sprach- und Lernförderung nach dem Denkendorfer Modell

Die sprachförderliche Arbeit für Kinder mit einer anderen Familiensprache und für deutschsprachige Kinder mit besonderem sprachlichen Förderbedarf ist in Wernau ein wichtiges Thema. Seit 1974 besteht die Arbeitsgemeinschaft Sprachhilfe nach dem Denkendorfer Modell in Wernau mit guten langjährige Kooperationen an den Kindertageseinrichtungen und den Wernauer Grundschulen.

Die Sprachhilfe in den Kindergärten ist kostenlos. Die ehrenamtlich tätigen Sprachhelferinnen unerstützen stundenweise die Erzieherinnen in ihrer sprachförderlichen Bildungsarbeit mit Kindern. Spielerisch und alltagsorientiert lernen die Kinder unter professioneller und liebevoller Betreuung die deutsche Sprache kennen. In der Schule setzt die Sprachhilfe auf eine enge Zusammenarbeit mit den Grundschulen, was den guten Erfolg garantiert.

Finanziert wird die Sprachhilfe zu einem beträchtlichen Teil aus Landesmitteln, kommunalen und kirchlichen Beiträgen und einem Eigenanteil der Eltern.

Kontakt

Ansprechpartner
Frau Heike Benske
Telefonnummer07153 39141

http://www.wernau.de//leben-wohnen/kinder-familien/sprachhilfe-wernau/