Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Wernau
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Login auf der Website

Ermöglicht das Anmelden in einem Login-Bereich auf der Website.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Wernau
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Bürgerbeteiligung "Gut alt werden in Wernau - Starkes Ehrenamt für alle!": Stadt Wernau

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Themenschwerpunkte: Familien Senioren Wirtschaft Hilfen

Hauptbereich

Bürgerbeteiligung "Gut alt werden in Wernau - Starkes Ehrenamt für alle!"

Ergebnisse der Bürgerbefragung "Gut alt werden in Wernau - Starkes Ehrenamt für alle!"

Wohnen und Kontakte sind wichtige Themen im Alter

Auftaktveranstaltung zu Bürgerbeteiligung im Quadrium | Workshops starten im Herbst 2022

Im Rahmen der Bürgerbeteiligung „Gut alt werden in Wernau – Starkes Ehrenamt für alle!“ hatte die Stadt Wernau in Zusammenarbeit mit VERA – vernetzt und aktiv im Alter im Mai eine Befragung zur Lebensqualität von Menschen im Alter von 50 plus durchgeführt. 158 engagierte Bürgerinnen und Bürger haben sich aktiv an dieser Aktion beteiligt und ihre Meinung eingebracht. Die Ergebnisse der Bürgerbefragung wurden am Dienstag, 26. Juli  im Quadrium im Rahmen der Auftaktveranstaltung zu Bürgerbeteiligung der Öffentlichkeit präsentiert und erläutert. 

Die Ergebnisse der Befragung stellte Manfred Kurz, Geschäftsführer der Katholischen Sozialstation Wernau, in acht verschiedene Themenfelder gebündelt vor. Diese acht Themenfelder spiegelten sich auch  an den acht Stellwänden in der Wernauer Stadthalle wider. . Hier konnten die Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung eintragen, welche Themen für sie Vorrang haben und in Workshops weiterbearbeitet werden sollen. Als erstes Ergebnis wurde erfreut festgestellt, dass 2/3 der teilnehmenden Bürger sich in der Stadt Wernau und in ihrer näheren Umgebung wohl fühlen. Eine gute Ausgangslage für die zukünftigen Überlegungen, wie Manfred Kurz herausstellte.

Zwei Workshops starten im Herbst

Am Ende der Veranstaltung  einigten sich alle Teilnehmenden darauf, dass ab Oktober bis Januar 2023 zwei Workshops starten sollen. Die Teilnehmenden werden sich mit den Themen „Wohnen – jetzt und zukünftig“ und „Kontakte und Begegnungen“ näher befassen mit dem Ziel, um in Wernau auch zukünftig „gut alt werden zu können“. Von den anwesenden Bürgern haben sich nahezu alle bereit erklärt, in den Workshops aktiv mitzuarbeiten. „Ich freue mich, dass wir schon in der Auftaktveranstaltung ein engagiertes und aufgeschlossenes Team für dieses Thema begeistern konnten“, so Bürgermeister Armin Elbl.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Wernau können sich ab Herbst in den beiden Workshops miteinbringen. Die Information über die Termine der geplanten Workshops werden im Amtsblatt Wernauer Anzeiger (WAZ) und auf der Website der Stadt Wernau oder von VERA veröffentlicht werden.

Bürgerbefragung der Generation 50+

Aktuell leben 5.722 Menschen in Wernau, die älter als 50 Jahre sind. Die Nachfrage nach Wohnraum ist allerorts groß. Welche Vorstellungen die Bürgerinnen und Bürger haben, wie sie in Zukunft wohnen und in Wernau gut alt werden wollen, das möchte die Stadt jetzt mithilfe einer Befragung herausfinden.

Zusammen mit VERA vernetzt und aktiv im Alter führt die Stadt eine Bürgerbeteiligung unter dem Motto „Gut alt werden in Wernau - Starkes Ehrenamt für alle!“ durch. Diese Bürgerbeteiligung wird im Rahmen des Landesprojektes „Quartiersimpulse. Beratung und Umsetzung von Quartiersprojekten vor Ort“ vom Land Baden-Württemberg und der Allianz für Beteiligung e.V. finanziell getragen.

„Weg vom Bauchgefühl, hin zu gesicherten Daten“, fasst Bürgermeister Armin Elbl zusammen, was das neue Projekt leisten soll. Wie zufrieden sind Seniorinnen und Senioren mit ihrer Wohnsituation, mit den Einrichtungen, Hilfs- und Freizeitangeboten vor Ort? Wie genau sollen Wohnungen und Versorgung im Alter beschaffen sein?

„Ziel ist es, die Stadt Wernau mit neuen, bedarfsgerechten Angeboten so weiterzuentwickeln, dass die Menschen in einer attraktiven Stadt gut alt werden können“, so der Bürgermeister.

Der Gemeinderat der Stadt Wernau und die Keppler-Stiftung als Trägerin des Seniorenzentrums St. Lukas befassen sich schon seit längerem im Rahmen der Planungen des Neubaus des Seniorenzentrums St. Lukas auf dem Katzenstein und der damit verbundenen Veränderungen mit der Frage, wie Menschen in der Stadt Wernau zukünftig „gut alt werden“ können und möchten. Dabei sollen auch Überlegungen zur Nachnutzung des heutigen Standorts von St. Lukas in der Kirchheimer Straße 20 angestellt und entwickelt werden.

Um das herauszufinden und damit abschätzen zu können, wie sich Wohnwünsche und Betreuungsnachfrage in Wernau in den nächsten Jahren entwickeln wird, ist die Bürgerbefragung ein erster Schritt. Angesprochen, sich zu beteiligen, sind alle Bürgerinnen und Bürger ab 50+, die in Wernau Wernau wohnen. Die Teilnahme an der Befragung ist anonym.

Konkret soll das Verfahren wie folgt ablaufen:

Alle Haushalte in Wernau erhalten mit die dieser Ausgabe des Amtsblatts „Wernauer Anzeiger“ als Sonderbeilage einen Fragebogen in Papierform. Alternativ gibt es den Fragebogen auch im Bürgerbüro im Quadrium und im Seniorenzentrum St. Lukas.

Personen mit Internetzugang können den Fragebogen auch  online ausfüllen, herunterladen, abspeichern und dann per E-Mail an die Auswertungsstelle bei VERA schicken.

Bei Bedarf stehen freiwillige Helferinnen und Helfer bereit, die beim Ausfüllen des Fragebogens behilflich sind.

Hierzu kontaktieren Sie bitte das VERA-Büro unter der Rufnummer 07153 9282288 oder per E-Mail an vera(@)sozialstation-wernau.de

Die Teilnahme ist bis 27. Mai 2022 möglich. Rückgabestellen für den ausgefüllten Fragebogen sind:

  • Rathaus im Quadrium, Kirchheimer Straße 68-70
  • Seniorenzentrum St. Lukas, Kirchheimer Straße 20
  • Evangelisches Pfarramtsbüro, Keplerstraße 1
  • Pfarramt St. Magnus, Kirchheimer Straße 114
  • Pfarramt St. Erasmus, Lange Straße 9

Wer Lust und Freude hat, sich als Bürgerin oder Bürger in weiteren Treffen ab Herbst 2022 mit seinen Interessen und Stärken einzubringen, kann sich schon jetzt melden. Dazu füllen Interessierte das unten stehende Formular zur Mitgestaltung "Wir brauchen Ihre Ideen" aus und geben dieses sperat vom Fragebogen bei den oben genannten Abgabestellen ab.

Fragebogen "Gut alt werden in Wernau - Starkes Ehrenamt für alle" (PDF)

Formular zu Mitgestaltung "Wir brauchen Ihre Ideen" (PDF)

 

Artikel löschen

Möchten Sie den Artikel wirklich aus dem Warenkorb löschen?

Löschen