Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
BITE GmbH
Die BITE GmbH ist ein Full-Service-Anbieter innovativer Recruiting Software. Sowohl die Software-Entwicklung als auch die Datenhaltung finden exklusiv in Deutschland statt. Als einer der wenigen Anbieter für Bewerbermanagement Software sind wir ISO 27001 zertifiziert und erfüllen damit die höchsten Sicherheitsstandards. Unsere Produkte und Dienstleistungen entwickeln wir kontinuierlich weiter, um Ihren aktuellen und zukünftigen Ansprüchen und Bedürfnissen in vollem Umfang gerecht zu werden.
Verarbeitungsunternehmen
BITE GmbH
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns über das Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten, bzw. Ihr Anliegen zu bearbeiten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO auf der Basis des berechtigten Interesses, Ihnen eine Möglichkeit zur unkomplizierten und elektronischen Kontaktaufnahme und Kommunikation zu geben. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien

Bei der rein informativen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • vom Browser übermittelter Referer
  • vom Browser übermittelter User-Agent
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

Rechtsgrundlage für die Datenerhebung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Zweck und berechtigtes Interesse sind die Sicherstellung der Stabilität, Funktionalität und Sicherheit unserer Website.

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@b-ite.de oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Wernau
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Login auf der Website

Ermöglicht das Anmelden in einem Login-Bereich auf der Website.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Wernau
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Jahresrückblick 2023: Stadt Wernau

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Themenschwerpunkte: Familien Senioren Wirtschaft Hilfen

Hauptbereich

Jahresrückblick 2023

Das hat Wernau 2023 bewegte

Das Jahr 2023 ist vorüber – Zeit zurückzuschauen. Was bleibt von 2023 im Gedächtnis? Welche Themen haben die Menschen in der Stadt bewegt, worüber haben Bürgerschaft und Gemeinderat diskutiert? Es ist Tradition, in der WAZ-Ausgabe zum Jahreswechsel einen chronologischen Jahresrückblick auf besondere Ereignisse und Projekte in Wernau zu bieten.

Januar

Standesamt legt Statistik für 2022 vor
Mit 70 Trauungen zieht das Standesamt für das Jahr 2022 eine positive Bilanz. Beliebt bei den Paaren ist die Maria-Hilf-Kapelle, die die Stadt Wernau als besondere Location für standesamtliche Eheschließungen anbietet. 122 Geburten konnte das Standesamt verzeichnen. Bei 76 Mädchen und 46 Jungen hatte der weibliche Nachwuchs klar die Nase vorn. 2022 waren 146 Sterbefälle zu verzeichnen, 2021 lag die Zahl bei 145. 188 Bürgerinnen und Bürger haben im Vorjahr vor der Wernauer Standesbeamtin den Austritt aus einer Religionsgemeinschaft erklärt. 2021 waren es 158 Kirchenaustritte zu verzeichnen.

Abgestaubt und getauft: Narren läuten fünfte Jahreszeit ein
Am Dreikönigstag beginnt traditionell die schwäbisch-alemannische Fasnet mit ihren ganz eigenen Bräuchen. Nach zwei wegen Corona mehr oder weniger ausgefallenen Narrenkampagnen, gilt es am 6. Januar endlich wieder in die Narrengewänder zu schlüpfen. Mit dem „Häsabstauben“ und der damit verbundenen Narrentaufe im Vereinshaus „Löwen“ haben läuten die Wernauer Narren die fünfte Jahreszeit ein.

Schallschutz-Sofas für die Realschule
Insgesamt über 3.500 Euro hat der Förderverein der Realschule in eine Lernecke mit zwei Schallschutzsofas investiert. Mit den extra hohen Lehnen bieten diese Sofas einen Rückzugsort zum Lernen, Lesen und Entspannen. Die Ruheinseln werden vom ersten Moment an von den Schülerinnen und Schülern gut angenommen.

Februar

Investitur von Pfarrer Hermann Rundel
Im Rahmen eines feierlichen Investiturgottesdienstes am 5. Februar in der St. Magnus Kirche wird Hermann Rundel in sein Amt als Pfarrer der katholischen Gesamtkirchengemeinde eingeführt. Damit endet die fast zweijährige Vakanz in der Seelsorgeeinheit Wernau.

Jugendrotkreuz setzt Zeichen gegen Attacken auf Einsatzkräfte
In Hinterhalte locken, körperliche Angriffe und auch das Plündern der Einsatzfahrzeuge – immer wieder werden ehrenamtliche und hauptamtliche Einsatzkräfte massiv attackiert. Um ein Zeichen gegen die Angriffe zu setzen, setzt das Jugendrotkreuz in Wernau (JRK) die Idee von Jugendrotkreuzlerin Celine um und organisiert einen Mahnwachenmarsch. Dem Aufruf folgen nicht nur Ehrenamtliche und Hauptamtliche der Wernauer Vereine und Organisationen. Viele Wernauerinnen und Wernauer haben schließen sich angeschlossen, um für die Unversehrtheit der Einsatzkräfte friedlich zu demonstrieren.

Einigung bei der Mitfinanzierung der Erweiterung des Gymnasiums Plochingen
Die Kommunen Altbach, Deizisau, Hochdorf, Lichtenwald, Reichenbach und Wernau verpflichten sich vertraglich zur finanziellen Beteiligung an den Kosten für den Erweiterungsbau des Gymnasiums Plochingen in Höhe von insgesamt rund 5 Millionen Euro. Die Bürgermeister der Nachbarkommunen unterzeichnen dazu am 13. Februar eine entsprechende öffentlich-rechtliche Vereinbarung im Rathaus Wernau. Wernau beteiligt sich mit einem Anteil von 1.479.524 Euro. Die Stadt will einen Antrag auf Gewährung einer Investitionshilfe aus dem Ausgleichsstock stellen. 

Gemeinderat beschließt Haushalt 2023
Der Gemeinderat beschließt am 13. Februar den städtischen Haushaltsplan sowie die Wirtschaftspläne der Eigenbetriebe. Es ist der sechste doppische Haushalt nach Einführung des neuen kommunalen Haushalts- und Rechnungswesens (NKHR). Der Haushalt der Stadt Wernau umfasst rund 32 Millionen Euro. Die Stadt plant Investitionen in Höhe von 7 Millionen Euro. Vor allem das Neubaugebiet Adlerstraße Ost – Teil III und das neue Gewerbegebiet Neckartal sollen mehr Geld einbringen.

Wernauer Fasnet: Narren wieder auf der Straße
Zwei Jahre mussten die Narren zu Hause harren. Nach der Corona-Pandemie sind sie wieder auf Wernaus Straßen unterwegs. Schul- und Rathaussturm, Narrengericht, großer Fasnet-Umzug: Die Wernauer Narren führen vom Schmotzigen Doschtig bis Aschermittwoch das Regiment in Wernau. Das bunte Treiben lockt zahlreiche Freunde der fünften Jahreszeit nach Wernau.  

Turner des TSV Wernau starten in Ober- und Landesliga
Überraschend waren 2022 gleich beide Turnmannschaften des TSV Wernau aufgestiegen - und das passend zum 125-jährigen Vereinsjubiläum. Dem ersten Männer-Team gelang der Schritt in die Oberliga, das ist die höchste Klasse im Schwäbischen Turnerbund (STB). Zwei Ligen da runter, in der Landesliga, mischt künftig der TSV Wernau II mit. Am 25. Februar starten beide Mannschaften in Ludwigsburg in die Saison. Der erster Ligawettkampf vor heimischem Publikum steht am 3. März in der Neckartalhalle an.

März

Neckartalradweg wird saniert
Der Neckartalradweg zwischen Plochingen und Wendlingen wird saniert und erhält auf dem Streckenabschnitt auf Wernauer Gemarkung einen neuen Belag. Das Teilstück des Fernradweges ist durch Schlaglöcher und Auswaschungen stark beschädigt. Die Bauarbeiten starten am 3. März. Für das Projekt rechnet das Regierungspräsidium mit Gesamtkosten in Höhe von 250.000 Euro.

Offene Tür in der Musikschule Wernau
Am 5. März findet im Haus der Musik am Bahnhofsplatz ein Tag der offenen Tür der Musikschule Wernau statt. Ob Kinderland Musik, Ballett und Tanz oder Unterricht in den Hauptfächern von Akkordeon bis Violine: Vor Semesterbeginn im April haben Interessierte die Möglichkeit, sich über das vielfältige Angebot an der Musikschule zu informieren und Instrumente auszuprobieren.

Vorlesewettbewerb der Wernauer Grundschulen
Luisa und Selim sind die Sieger des Vorlesewettbewerbs 2023 der Wernauer Grundschulen. Beide Gewinner gehen in die Klasse 3c der Schlossgartenschule. Insgesamt waren zehn Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen in Wernau angetreten. Bewertet wurde ihre Leseleistung von einer fachmännischen Jury, bestehend aus Bürgermeister Armin Elbl, der Leiterin der Stadtbücherei, Petra Behr, und der Rektorin der Schlossgartenschule Michaela Frey.  

Wechsel in der Führungsriege der Wernauer Feuerwehr
Die Freiwillige Feuerwehr Wernau hat in ihrer Hauptversammlung am 17. März die Stellvertreter von Kommandant Steffen Sitte neu gewählt: Markus Both und Uwe Fricker werden am 20. März vom Gemeinderat offiziell im Amt bestätigt und von Bürgermeister Armin Elbl als stellvertretende Feuerwehrkommandanten bestellt. Nach fünf Jahren waren die Ämter neu zu besetzen gewesen. Die bisherigen Stellvertreter Stefan Schneider und Alfred Wacker hatten sich nicht mehr erneut für das Amt zur Verfügung gestellt.

Fünf Mitfahrbänkle für Wernau
In Wernau gibt es fünf sogenannte „Mitfahrbänkle“. Menschen, die von Privatpersonen im Auto mitgenommen werden möchten, können dort Platz nehmen. Die besonderen Sitzbänke sollen nicht nur zum Umweltschutz beitragen, sondern auch das soziale Miteinander fördern.
Initiiert wurden die Haltepunkte im Rahmen einer Bürgerbeteiligung: Sie sind Teil des Mobilitätskonzepts, das unter Federführung VERA-vernetzt und aktiv im Alter in Zusammenarbeit mit der Stadt Wernau erarbeitet wurde.

April

Corona-Maßnahmen enden
Bereits zum 1. März 2023 hat die Landesregierung die Corona-Verordnung für Baden-Württemberg aufgehoben. Nun entfallen ab dem 8. April auch die verbliebenen Schutzmaßnahmen nach dem Infektionsschutzgesetz des Bundes.

Telekom startet Glasfaserausbau in Wernau
Die Deutsche Telekom startet mit dem Glasfaserausbau in Wernau. Symbolischer Baggerbiss ist am 12. April. Die Tiefbauarbeiten erfolgen in einzelnen Abschnitten. Das Ausbaugebiet umfasst über 4.300 Haushalte, die jetzt die Möglichkeit auf Glasfaseranschlüsse erhalten sollen. Das neue Netz ermöglicht Bandbreiten bis zu 1 Gigabit pro Sekunde. Es ist so leistungsstark, dass Arbeiten und Lernen zu Hause, Video-Konferenzen, Gaming und Streamen gleichzeitig möglich sind.

Schwätzbänkle
Pandemie und Lockdowns haben den Menschen zugesetzt. Gerade auch Seniorinnen und Senioren sind dadurch vielfach sozial isoliert gewesen. Um wieder unkompliziert miteinander ins Gespräch zu kommen, gibt es in Wernau im Stadtgarten zwischen dem Haus der Gesundheit und dem Alten Rathaus jetzt ein Schwätzbänkle. Initiiert und mit Spenden unterstützt wurde die Sitzbank von Birgit Mayer vom Fachgeschäft für Insektenschutz in Wernau und der Sozialstiftung Hamdy Dadour.

Im Konvoi zur Wärmeplanung
In einem sogenannten interkommunalen Klima-Konvoi wird Wernau gemeinsam mit Wendlingen, Plochingen, Köngen, Unterensingen und Oberboihingen einen kommunalen Wärmeplan erarbeiten. Die Stadt Wendlingen übernimmt die Projektleitung. Eine kommunale Wärmeplanung hat das Ziel, konkrete Strategien und Maßnahmen für eine wirtschaftliche und klimaneutrale Wärmeversorgung aller Gebäude bis zum Jahr 2040 zu entwickeln.

Sanierungsarbeiten in der Kläranlage
Die Stadt Wernau folgt dem Sanierungsfahrplan: 2023 steht im Klärwerk die Betonsanierung des Vorklärbeckens an. Außerdem wird der Rundrechenräumer ausgetauscht.

Fassade des Quadrium wird saniert
Seit 2004 ist das Kultur- und Verwaltungszentrum Quadrium in Betrieb. Nach knapp 20 Jahren wird eine Betonsanierung an der Fassade des Gebäudes durchgeführt. Die Kosten belaufen sich zusammen mit diversen Glasdichtungsarbeiten auf rund 200.000 Euro.

Schachklub Wernau feiert 75. Jubiläum
Im Jahr 1948 haben 19 Männer den Verein gegründet. Treibende Kraft war Armin Jatzek. Mehr als sieben Jahrzehnte später wird mit Veranstaltungen an dieses Datum erinnert. Ende April ist der lettisch-ukrainische Schach-Großmeister Zigurds Lanka in Wernau zu Gast und spielt in einer Simultan-Vorstellung vor dem Quadrium gegen 23 Gegner gleichzeitig. Parallel zum Wochenmarkt findet Ende Juni auf dem Stadtplatz ein Open-Air-Blitzturnier mit Gartenschach-Figuren statt. Traditionell veranstaltet der Schachklub auch im Jubiläumsjahr das Armin-Jatzek-Gedenkturnier. Der Schachklub hat aktuell 55 Mitglieder, etwa ein Viertel davon sind Kinder und Jugendliche.

Mai

Deutschland-Ticket wird eingeführt
Ab 1. Mai können Fahrgäste mit dem Deutschlandticket für 49 Euro im Monat den Nah- und Regionalverkehr in ganz Deutschland nutzen. Die Nachfrage ist groß. Zum 1. Dezember 2023 wird in Baden-Württemberg ein rabattiertes Deutschland-Ticket für junge Menschen eingeführt: Schülerinnen und Schüler, Azubis und Studierende bis einschließlich 26 Jahre können dieses erwerben und rund um die Uhr deutschlandweit den gesamten Nahverkehr nutzen – für nur einen Euro pro Tag. Es wird für den Einführungspreis von 365 Euro im Jahr angeboten.

Graffiti-Künstlerinnen gestalten Toilette am Wernauer Bahnhof
Fahrgäste, Passantinnen und Passanten müssen sich fortan nicht mehr in die Büsche schlagen: Der Wernauer Bahnhof hat ein barrierefreies Toilettenhäuschen, das von Schülerinnen unter der Anleitung von Graffiti-Künstlerin Timea Hajdu und Schulsozialarbeiterin Eva Zimmermann vom Jugendhaus Kiwi künstlerisch aufgehübscht wurde. Der Gemeinderat hatte den vorgezogenen Bau einer öffentlichen Toilette am Bahnhof im Juli 2021 beschlossen. Nun steht sie auf der Neckarseite der Bahngleise, links von den beiden Betonsäulen, unter der Brücke, und somit sogar witterungsgeschützt. Die Benutzungsgebühr beträgt 50 Cent. 

70 Jahre Bosch in Wernau
Die Bosch Home Comfort Group ist mit aktuell über 1.600 Beschäftigten der größte Arbeitgeber in Wernau. Mehr als 3.000 Besucher kommen am Samstag, 6. Mai, zum Standortfest auf das Festivalgelände an der Junkersstraße, um das runde Jubiläum mit den Mitarbeitenden, ihren Familien sowie der direkten Wernauer Anwohnerschaft bei Live-Musik, gutem Essen und einem vielfältigen Mitmach- und Bühnenprogramm zu feiern. Auf den Spuren der Geschichte können die Gäste die ersten Geräte von Hugo Junkers im Museum entdecken, als auch erleben, wie sich der Standort Wernau in Zukunft entwickeln wird. Eine Wärmepumpenlabor- und Robotertour zeigt, wie heute modernste Technologie und höchste Qualitätsansprüche die Sicherheit der Produkte gewährleisten und welche Rolle die Automatisierung entlang der Produktionslinien einnimmt.

Explosion in ehemaligem Wohnhaus in der Adlerstraße
Bei den Demontagearbeiten eines Öltanks in einem ehemaligen Wohnhaus in der Adlerstraße kommt es am 11. Mai zu einer Explosion, bei der ein Arbeiter verletzt wirde. Außerdem wird ein parkendes Auto beschädigt. Zwei Nachbargebäude werden evakuiert.

Vorschulkinder zu Besuch im Rathaus
Einmal sehen, wo der Gemeinderat Politik macht. Einmal sehen, wie eine Stadtverwaltung funktioniert und wo der Bürgermeister arbeitet: Am 11. Mai sind die Vorschulkinder des Hauses des Kindes zur Stippvisite im Wernauer Rathaus. 

27. Wernauer Maimarkt am Muttertag
Der 27. Wernauer Maimarkt lockt am verkaufsoffenen Sonntag, 14. Mai mit einem vielseitigen Programm für Jung und Alt die Menschen in die Innenstadt. Organisiert und veranstaltet wird das große Frühlingsfamilien-Event erstmalig von Kult e.V. in Zusammenarbeit mit dem Bund der Selbstständigen und der Stadt Wernau. Spaßfaktor ist unter anderem eine Boulderwand auf dem Rathausplatz vor dem Quadrium.

Wernau ist und bleibt Fairtrade-Stadt
Bereits zum dritten Mal ist die Stadt Wernau zur „Fairtrade-Town“ gekürt worden. Über die Titelerneuerung darf sich die Lenkungsgruppe Fairer Handel in Wernau auch 2023 freuen. Bereits seit September 2019 kann sich Wernau mit dem Titel schmücken und ist dabei eine von insgesamt neun Fairtrade-Towns im Landkreis Esslingen. In der Region Stuttgart gibt es 34, in ganz Deutschland 861. Die Neuzertifizierung wird im Rahmen der Fairen Woche gefeiert (Bild).

50 Jahre Landkreis Esslingen und 150 Jahre Kreissparkasse Esslingen
2023 feiert der Landkreis Esslingen sein 50-jähriges Bestehen, die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen wurde vor 175 Jahren aus der Taufe gehoben. Die runden Jubiläen feiern die beiden gemeinsam, mit einem Veranstaltungsjahr voller Programmpunkte und Mehrwertaktionen. Am 17. Mai findet ein Festakt in Wernau statt. Festredner sind Innenminister Thomas Strobl und Sparkassenverbandspräsident Peter Schneider. 

Freibadsaison startet
Traditionell mit Beginn der Pfingstferien startet in Wernau die Freiluft-Badesaison. Am Samstag, 27. Mai, öffnet das Wernauer Freibad erstmals die Pforten. Sonne satt und wenig Regen: Der Sommer 2023 macht seinem Ruf alle Ehre. Besonders ins Schwitzen kamen die Menschen am 9. Juli, als das bis dahin heißeste Wochenende des Jahres gemessen wird. Bis zum Saisonende nach den Sommerferien werden 63.434 Freibadgäste gezählt, so viele wie seit 2018 nicht mehr. Aufgrund einer defekten Verrohrung muss das untere Kinderplanschbecken während der Badesaison 2023 gesperrt werden. Das Becken soll im Frühjahr 2024 grundlegend saniert werden.

Juni

Erschließung des Wohngebiets Adlerstraße Ost III
Wegen der Erschließungsarbeiten für das neue Wohnbaugebiet Adlerstraße Ost III dient die Albstraße ein halbes Jahr als Umleitungsstrecke. Die Straße zwischen dem Kreisverkehr an der Nordöstlichen Randstraße und der Adlerstraße ist voll gesperrt. Hier wird an der künftigen Bonyháder Allee gearbeitet.

Wernau ist wieder beim Stadtradeln dabei
Ab 17. Juni bis zum 7. Juli geht es in Wernau beim Stadtradeln um nachhaltige Mobilität, Bewegung, Klimaschutz und Teamgeist. Das Ziel: In Teams drei Wochen lang möglichst viel Fahrradfahren und Kilometer sammeln – egal, ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit. 172 aktive Radelnde in 18 Teams legen insgesamt 51.414 Kilometer zurück. Rechnerisch konnte so ein CO₂-Ausstoß von 8 Tonnen vermieden werden. In der Kategorie „Bestes Team“ holt der Verein Trias Wernau den Sieg. Mit insgesamt 27 Teilnehmenden wurden 11.553 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt. Den zweiten Platz erreicht das Team des TSV Wernau mit 8.455 Kilometern. Der dritte Platz geht an das Team der DSV-Skischule des SSV Wernau, das 4.393 Kilometer zurücklegte.

Juli

Drogeriemarkt Rossmann eröffnet Filiale in Wernau
Nach zweijähriger Bauzeit öffnet am Samstag, 1. Juli, der Drogeriemarkt Rossmann in der Kirchheimer Straße erstmals seine Türen. Das große Sortiment reicht von Haushaltswaren, Drogerieartikel bis Make-up und mehr. Das Gebäude wurde zentrumsnah auf dem rund 1.250 Quadratmeter großen Areal des ehemaligen Posthochhauses errichtet. Die reine Verkaufsfläche beträgt rund 700 Quadratmeter.

Maultaschenfest in der Hauptstraße
Zwei Tage lang wird in Wernau den „Herrgottsbscheißerle“ gehuldigt. Das Maultaschenfest des Musikvereins der Stadtkapelle Wernau findet am Wochenende von Samstag, 8. Juli, bis Sonntag, 9. Juli, in der Hauptstraße statt. Neu war in diesem Jahr der Maultaschendätscher. Neben Maultaschenburgern und dem Maultaschenfleischkäse fehlten die traditionellen Varianten der Metzgerei Baur natürlich nicht. Dazu kühles Bier, guter Wein und Live-Musik – so wird gefeiert. Ein buntes Kinderprogramm ist ebenfalls geboten.

Gründungsfest des Fördervereins der Schlossgartenschule
Mit einem bunten Sommerfest für Kinder, Eltern und Lehrkräfte feiert der Förderverein der Schlossgartenschule Wernau e.V. am 14. Juli seine Gründung. Vorsitzender des Vereins ist Andreas Lasar.

Johanneskindergarten erhält Zertifikat für frühkindliche Gesundheitsförderung
Der evangelische Johanneskindergarten hat die Inhalte des Programms „Wir sind an Bord!“ fest in den Kindergarten-Alltag integriert und setzt sich aktiv für die Gesundheitsförderung ihrer Kinder ein. Für dieses vorbildliche Engagement zeichnet die Baden-Württemberg Stiftung den Johanneskindergarten am Freitag, 14. Juli aus.

Wernauer Sportfreunde feiern 125-jähriges Bestehen
Ihr 125-jähriges Bestehen feiern die Wernauer Sportfreunde (WSF) mit einem dreitägigen Festwochenende von Freitag, 21., bis Sonntag, 23. Juli. Den Startschuss bildet das traditionelle Turnier der Fußball-AH (Alte Herren). Am Samstag spielt ein WSF-Fußball-Team gegen die Bürgermeister-Auswahl des Landkreises Esslingen, und anschließend gibt es Live-Musik im Festzelt. Am Sonntag stehen ein Frühschoppen und ein Beachvolleyball-Spiel um den „Erich-Friess-Cup“ auf dem Programm.

Catstone-Festival der Realschule
Das Wernauer Catstone-Festival ist als Schulfest einzigartig. Die Musik- und Jugendkulturveranstaltung wird seit 2008 in enger Zusammenarbeit mit der Musikschule Wernau an der Realschule durchgeführt. Das Festival mit seinem besonderen Konzept steht in diesem Jahr kurzzeitig auf der Kippe. Nachdem die Projektbeteiligten einen Termin gefunden hat, der die Tradition, das Festival an einem Freitag zu veranstalten, fortsetzt, geht das Schulfest am 21. Juli über die Bühne. Unter dem Motto „Rock to the Beat“ sorgen 81 junge, talentierte Musikerinnen und Musiker beim Publikum für ein unvergessliches Konzertfeeling und mitreißenden Sound. Daneben gestalten Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte für ein quirliges Rahmenprogramm.

Schlossgartenschule im Katzenstein wird saniert
Die Schlossgartenschule im Katzenstein wird modernisiert: Böden werden erneuert, Decken getauscht und abgehängt. Vereinzelt werden auch Wände ausgetauscht. 

Sonnenenergie vom Schulhausdach
Der Ausbau der Solartechnik auf Wernauer Schuldächern geht voran: Im Rahmen der Sanierung des Hauptdaches der Schlossgartenschule am Standort Schlosshof wird eine Photovoltaikanlage installiert.

45. Stadtranderholung startet
Mit Beginn der Sommerferien fällt der Startschuss für die 45. Stadtranderholung, kurz Stara genannt. 152 Mädchen und Buben treffen sich zwei Wochen lang in der Zeltstadt auf dem Freigelände des katholischen Jugend- und Tagungshauses, um sich zu bewegen, kreativ zu sein und um Spaß zu haben. In Trägerschaft der Stadt Wernau wird das Ferienprogramm nun zum 24. Mal vom Jugendhaus Kiwi und einem 31-köpfigen Betreuerteam auf die Beine gestellt.

August

Sanierungsarbeiten im Hallenbad
Während der Schließzeit des Hallenbades und der Sauna werden die jährlich anfallenden Wartungsarbeiten durchgeführt: Malerarbeiten, Fugen werden erneuert, beschädigte Fliesen ersetzt oder Filter gewechselt. Wegen Korrosionsschäden müssen 2023 die Stahlbetonstützen im Innenbereich entlang der Glasfassade des Hallenbads saniert werden. Außerdem wird die Kunststofffolie der Spanndecke repariert und der Elektrolyseraum instandgesetzt.  

Sanierung der Straßenbeleuchtung
In einem dritten Sanierungsabschnitt lässt die Stadt Wernau im Stadtgebiet weitere 189 konventionelle Leuchtmittel austauschen und stellt auf energiesparende und insektenfreundliche LED-Technologie um. Die Umrüstung bedeutet eine durchschnittliche Energieeinsparung von etwa 60 Prozent gegenüber der bestehenden Beleuchtung. Die Maßnahme kostet rund 100.000 Euro und wird vom Bund mit 20 Prozent der Investitionssumme gefördert.

Fertigstellung der Generalsanierung der Teckschule und des Hauses des Kindes
Auch der dritte Bauabschnitt der Generalsanierung der Teckschule Wernau und der städtischen Kita Haus des Kindes konnte termingerecht fertiggestellt werden. Damit ist das 8-Millionen-Euro-Projekt abgeschlossen. Die Kinderbetreuung und der Unterricht können nach den Sommerferien ohne die Provisorien der Bauzeit in den sanierten Räumen wieder aufgenommen werden.

September

Sternstunde für Sauna- und Bäderwelt im Quadrium
Seit der Eröffnung im Jahr 2004 gehört das Quadrium zu den Top-Wellness-Thermen in der Region. Pünktlich zum Saisonauftakt 2023/2024 wurde die Wellness- und Bäderlandschaft in Wernau erneut mit vier Wellness-Stars ausgezeichnet. Die Nachzertifizierung durch den Heilbäderverband und die Tourismus-Marketing GmbH und die wiederholte Auszeichnung durch die Wellness Stars Deutschland GmbH unterstreicht den Qualitätsstandard der Wernauer Therme mit ihrer einzigartigen maurischen Architektur.

Kita-Gebühren steigen zum neuen Kindergartenjahr
Von September an steigen die Elternbeiträge für die Kinderbetreuung um pauschal 8,5 Prozent. Die Stadt Wernau folgt damit der gemeinsamen Empfehlung der Kirchen und kommunalen Landesverbände.   

Neue Konzept der Biegelkirbe begeistert
Die Biegelkirbe ist als eines der größten Events in Wernau seit 25 Jahren ein fester Bestandteil der Wernauer Festkultur und lockt tausende Besucher aus der ganzen Region an. Erstmals übernimmt der Wernauer Verein Kult e.V. die Regie der städtischen Veranstaltung. Der noch junge Wernauer Verein löst damit den Bund der Selbstständigen in der Organisation des zweitägigen Stadtfests ab.
Neben dem traditionellen Floh- und Kunsthandwerkermarkt am verkaufsoffenen Sonntag, finden vor allem das gastronomische Angebot an Speisen und Weinen, das Ambiente im „Biegelviertel“ auf dem Stadtplatz mit Strohballen und Lichterketten, die Live-Musik mit dem Duo „Galloping Guitars“ und ein Action-Spielplatz vor dem Quadrium großen Anklang.

Neuer Kinder- und Jugendverein JAM gegründet
Nach zwei Jahren Planungszeit wir die Gründung des Vereins JAM, Jugend Arbeit Magnus, gefeiert. Im Fokus des Kinder- und Jugendvereins um den Vorsitzenden Matthias Steimer stehen Aktionen für junge Menschen wie Gruppenstunden und Freizeiten für Kinder und Jugendliche.

Faire Woche im Quadrium eröffnet
Die Faire Woche 2023 fand vom 15. bis 29. September zum Thema "Klimagerechtigkeit" unter dem Motto "Fair. Und kein Grad mehr." statt. Die Lenkungsgruppe Fairer Handel in Wernau präsentiert und verkauft im Bürgerbüro im Rathaus Produkte aus fairem Handel, zum Beispiel Kaffee, Tee, Honig und Süßigkeiten.

Sanierungsgebiet „Kirchheimer Straße Süd“
Die Arbeiten im Sanierungsgebiet „Kirchheimer Straße Süd“ sind abgeschlossen. Die Sanierungssatzung wird aufgehoben.

Bernhard Adolf scheidet aus dem Gemeinderat aus
Nach knapp 30 Jahren im Wernauer Gemeinderat legt Bernhard Adolf (CDU) sein kommunalpolitisches Ehrenamt nieder und scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Gremium aus. In der Sitzung am 25. September wird der Stuckateurmeister und Sachverständige für seinen ehrenamtlichen Einsatz für die Stadt geehrt. Als sein Nachfolger rückt Oliver Bleicher nach.

Volles Haus beim EZ-Wahlforum in der Stadthalle
Beim Wahlpodium der Eßlinger Zeitung (EZ) zur Bürgermeisterwahl in Wernau am 8. Oktober stellen sich die beiden Kandidierenden Christiane Krieger und Michael Lauinger vor über 600 Besucherinnen und Besuchern den Fragen der EZ-Redakteurinnen Janey Schumacher und Greta Gramberg.

Oktober

Neue Außenmöbel für die Realschule Wernau
Die neuen Außenmöbel für den Schulhof der Realschule Wernau werden offiziell vom Förderverein an die Stadt und die Schul-Crew übergeben. Das über 10.000-Euro-Projekt möglich gemacht haben Spenden und die Mitglieder des Fördervereins der Realschule. Schüler und Lehrkräfte waren an der Planung aktiv beteiligt. Der städtische Bauhof unterstützte beim Aufbau.

Neue Logistik-Halle in Wernau
Am Wernauer Ortsausgang Richtung Plochingen ist in nur zehn Jahren Bauzeit eine gigantische Halle aus dem Boden gewachsen. Am 6. Oktober wurde das neue Außenlager der Bosch Home Comfort Group mit einer Lagerfläche von über 14.000 Quadratmetern eingeweiht. Bosch ist dabei lediglich Auftraggeber und Mieter, gebaut wurde die Halle von der Firma RLI Investors beziehungsweise von ihrer Wernauer Tochter Logic Green, betrieben wird sie von der Schlierbacher Spedition Zeh. Ein neuer E-Lastwagen fährt künftig emissionsfrei als Sammeltransporter vom Neckartal zum Bosch-Werk in die Stadtmitte. Mit dem neuen Konzept ist der Bosch Home Comfort Group gelungen, den Verkehr durch Wernau zu halbieren.

Christiane Krieger gewinnt die Bürgermeisterwahl in Wernau
Die Bürgermeisterwahl in Wernau am Sonntag, 8. Oktober ist eine klare Sache: 70,13 Prozent der Wählerinnen und Wähler stimmen für Christiane Krieger. Damit wird die 31-jährige Hauptamtsleiterin der Gemeinde Starzach im Kreis Tübingen zum 1. Januar 2024 neue Rathauschefin in Wernau. Der bisherige Bürgermeister Armin Elbl war nach 16 Jahren nicht mehr angetreten.
Auf Michael Lauinger aus Wernau entfallen 27,75 Prozent der Stimmen. Der 40-jährige Polizeihauptkommissar, der beim Polizeipräsidium Reutlingen arbeitet, war der einzige Gegenkandidat Kriegers, nachdem Roland Kalleder seine Bewerbung aus persönlichen Gründen zurückgezogen hatte. Sein Name stand aber dennoch auf den Stimmzetteln.
9.647 Wahlberechtigte waren zur Stimmabgabe aufgerufen. 4.693 geben ihre Stimme ab. Damit liegt die Wahlbeteiligung bei 48,65 Prozent. Ungültig sind nur zwölf Stimmen, das entspricht 0,26 Prozent.

Jörg Weiß stellt im Quadrium aus
Der Künstler und Fotograf Jörg Weiß stellt in seiner Heimatgemeinde aus. „Stilllife der Tropfen & mehr“ heißt die Fotoausstellung, die ab 9. Oktober im Quadrium zu sehen ist.

50 Jahre Sprachhilfe Wernau
Bis heute ist sie ein Erfolgskonzept und gilt vielerorts als Vorbild. Aus dem Katholischen Deutschen Frauenbund St. Erasmus (KDFB) kam Anfang der 70er Jahre der Anstoß zur Einrichtung einer Sprachförderung für die Kinder aus Einwandererfamilien in Wernau, um ihnen sprachlich den Anschluss in ihren Kindergartengruppen und Schulklassen zu erleichtern. Das 50. Jubiläum der Sprachhilfe im Wernauer Schlosskeller gefeiert. Seit 2021 befindet sich die Sprachhilfe in Trägerschaft der Stadt Wernau.

Neue Wasserleitung für den Mörikeweg
Im Rahmen des Rehabilitationskonzeptes wird im Zuge einer Leitungssanierung durch den Energieversorger auch die Wasserleitung im Mörikeweg saniert.

Neue Gesichter im Wernauer Gemeinderat
Bürgermeister Armin Elbl begrüßt in der Gemeinderatssitzung am 16. Oktober Bernd Altenburg (FWV) und Oliver Bleicher (CDU) als neue Mitglieder und verpflichtet sie in ihrem Amt. Bernd Altenburg rückt für Rainer Münch nach, der sein Ausscheiden aus beruflichen Gründen beantragt hatte. Oliver Bleicher nimmt den Platz von Bernhard Adolf ein, der bereits im September aus seinem kommunalen Ehrenamt offiziell verabschiedet worden war. Rainer Münch hatte eine Verabschiedung nicht gewünscht.

Investor für Bahnhofsareal gefunden
Die Stadt verkauft ihr Baugrundstück am Bahnhofsplatz an die Sieger des 2021/2022 durchgeführten Investorenwettbewerbs. Das Stuttgarter Architekturbüro DER PLAN GmbH hatte das Auswahlverfahren gewonnen. Die Grund Immobilien Bau GmbH aus Wernau als Investor will auf dem jetzigen Schotterparkplatz entlang der Bahngleise ein mehrstöckiges Büro- und Geschäftsgebäude errichten.    

Theatersaison im Quadrium startet
Krimi, Komödie, bekannte Kult-Klassiker – die neue Theatersaison in Wernau startet mit spannendem Nervenkitzel am Donnerstag, 19. Oktober: Beim Alpenkrimi nach Jörg Maurer „Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt“ mit Sebastian Fischer. Am Dienstag, 14. November, geht es weiter mit der Komödie „Gute Geister“ und am Donnerstag, 14. Dezember bringen Mathias Herrmann, Heio von Stetten und Ensemble den bekannten Kino-Hit auf die Wernauer Bühne im Quadrium.Auch 2024 stehen in der Theaterreihe noch Hochkaräter an, mit vielen prominenten Gesichtern aus Funk und Fernsehen.

90 Jahre Frauenbund St. Erasmus
Am 25. November 1933 wurde der Frauenbund St. Erasmus von 25 Frauen gegründet. Ob im Hinblick auf die Ökumene in Wernau, ob bei der Gründung der Sprachhilfe, der Behindertengruppe, des deutsch-türkischen Frauenvereins oder des Besucherkreises im Seniorenzentrum – für viele Institutionen war der Frauenbund Impulsgeber und treibende Kraft. Unter dem Motto „Gemeinsam Gutes tun mit Herz und Hand“ feiert der Katholische Frauenbund St. Erasmus am Samstag, 21. Oktober, sein 90-jähriges Jubiläum. Aktuell hat der Frauenbund rund hundert Mitglieder, die das Gemeindeleben aktiv mitgestalten.

Neuer Kunstrasenplatz im Bergfeld
Der Bolzplatz im Bergfeld an der Maria-Theresia-Straße wird zu einem Kunstrasenplatz umgerüstet.

Auszeichnung für Bosch Home Comfort Group in Wernau
Die Bosch Home Comfort Group am Standort Wernau, wird am 26. Oktober vom Landesministerium des Inneren als „Ehrenamtsfreundlicher Arbeitgeber im Bevölkerungsschutz" ausgezeichnet. Es ist eine Anerkennung für die besondere Kooperation mit der Freiwilligen Feuerwehr Wernau, die Bosch für diese Auszeichnung vorgeschlagen hat. Diese Ehrung betont das verstärkte Engagement von Bosch und der Freiwilligen Feuerwehr Wernau nach dem Großbrand im März 2021.

11. Alb-Side-Run in Wernau
Es ist ein Herbslauf für alle, ob jung oder alt, groß oder klein, schnell oder nicht ganz so schnell: Organisiert vom Verein Triathlon- und Ausdauersport Teck-Neckar-Fils – Wernau, Trias Wernau, findet der Wernauer Alb-Side-Run am 29. Oktober zum elften Mal statt.

November

Sanierung der Leuschnerstraße
Die Sanierung der Leuschnerstraße ist abgeschlossen. Die Stadt hat dafür rund 274.000 Euro investiert.

Neuer Trinkbrunnen am Stadtplatz
Am Stadtplatz wird der erste öffentliche Trinkbrunnen in Betrieb genommen, der Bürgerinnen und Bürgern im öffentlichen Raum kostenfreien Zugang zu qualitativ hochwertigem Trinkwasser ermöglicht - wichtiger Baustein zur Klimaanpassung in den zunehmend heißen und trockenen Sommermonaten.

Volles Haus beim 53. Seniorennachmittag in der Stadthalle
Zum 53. Mal veranstaltet die Stadt Wernau den traditionellen Seniorennachmittag im Quadrium mit einem bunten Programm. Bei Kaffee und leckerem Kuchen erleben die Gäste im vollbesetzten Saal schöne und gesellige Stunden.

Wernauer Weihnachtsmarkt öffnet
Alle Jahre wieder bringt der Duft von Glühwein, Waffeln, Schupfnudeln und gebrannten Mandeln vier Tage lang vorweihnachtliche Stimmung in die Stadt. Vom 30. November bis 3. Dezember laden unter dem großen Tannenbaum auf dem Stadtplatz zahlreiche Weihnachtsbuden und Verkaufsstände zum Bummeln und Verweilen ein. Gemeinsam mit Wernauer Vereinen und Organisationen hat der Bund der Selbstständigen Wernau ein stimmungsvolles und abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein zusammengestellt.

Dezember

Studie zur NS-Zeit in Wernau vorgestellt
Die Stadt hat die NS-Zeit in Wernau wissenschaftlich aufarbeiten lassen. Der Nürtinger Historiker Dr. Steffen Seischab stellt am 7. Dezember seine erarbeitete Studie „Zwischen Kreuz und Hakenkreuz“ im Schlosskeller öffentlich vor. Das Buch kann im Bürgerbüro im Quadrium und in der Stadtbücherei am Bahnhofsplatz für 14 Euro erworben werden. Möglichkeiten einer Erinnerungskultur sollen unter Einbindung der Bevölkerung, der Schulen, von Zeitzeugen und Nachkommen erarbeitet werden.  

Übergabe der Erschließungsanlagen des neuen Wohngebiets
Die Geoteck Ingenieure GmbH als Erschließungsträgerin übergibt am 8. Dezember die Erschließungsanlagen des Baugebiets Adlerstraße Ost Teil III offiziell an die Stadt Wernau.

Langjährige Blutspender ausgezeichnet
Insgesamt 15 verdiente Blutspenderinnen und Blutspender werden am 11. Dezember im Rahmen der Jahresabschlusssitzung des Gemeinderats für ihr freiwilliges und lebensrettendes Engagement von der Stadt Wernau und dem DRK-Ortsverein Wernau geehrt. Beachtliche 150 Blutspenden haben Miroslav Celeryn und Franz Hermann geleistet. Der Wernauer Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) organisierte im zurückliegenden Jahr insgesamt fünf Blutspende-Termine in der Wernauer Stadthalle.

Rekordjahr der Freiwilligen Feuerwehr Wernau
Sie sind die Retter in der Not - und wurden 2023 so häufig gerufen wie selten zuvor. Vom Gefahrgutunfall über Dachstuhl- und Wohnungsbrände und einen Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person bis hin zur Gebäudeexplosion und Öl im Neckar: Das zurückliegende Jahr forderte die Wernauer Wehr heraus. Insgesamt 117-mal wurden die insgesamt 62 aktiven Einsatzkräfte alarmiert. Dabei sind Menschen aus höchster Lebensgefahr gerettet und Sachwerte durch das professionelle Eingreifen geschützt worden.

Chefsessel auf Bestellung
Der Einspruch gegen ihre Wahl ist vom Landratsamt abgewiesen worden. Doch eine Klage vor dem Verwaltungsgericht verhindert noch immer Christiane Kriegers Einsetzung zur Bürgermeisterin von Wernau. Die mit 70,1 Prozent der Stimmen gewählte Christiane Krieger wird ihr Amt im Januar deshalb als bestellte Bürgermeisterin antreten. Das hat der Gemeinderat in einer Sondersitzung am 12. Dezember einstimmig beschlossen.

Spektakuläre Weihnachtskonzerte der Stadtkapelle
Zwei Abende in Folge tritt die Stadtkapelle Wernau sowie alle Jugendgruppierungen des Musikvereins unter Leitung des Städtischen Musikdirektors Paul Jacot bei den Weihnachtskonzerten am 16. und 17. Dezember auf. Aufregend, fantasievoll, zauberhaft, mystisch – die Ankündigung des Konzerts übertrifft die Erwartungen des Publikums in der vollbesetzten Stadthalle im Quadrium am dritten Adventswochenende. Musical- und Filmmusik, eine spektakuläre Lichtershow, untermalt von Nebeleffekten, gestalten das Konzert zu einem besonderen Erlebnis.

Verabschiedung nach 16 Jahren als Bürgermeister
Nach drei Jahrzehnten im Wernauer Rathaus – 14 Jahre als Kämmerer und 16 Jahre als Bürgermeister – wird Armin Elbl am 19. Dezember mit einem Festakt in der Stadthalle im Quadrium mit viel Herzlichkeit und Anerkennung verabschiedet. Für seine hervorragenden Leistungen zum Wohle des Gemeinwesens verleiht Landrat Heinz Eininger dem 60-Jährigen die kleine goldene Medaille des Landkreises.

Neue Aluminiumbrücke schwebt ein
Die kleine Fuß- und Radwegbrücke, die in Verlängerung der Gutenbergstraße über den Bodenbach zum Bergfriedhof führt, wird erneuert.

Barrierefreie Bushaltestellen in Wernau
Die Stadt Wernau (Neckar) beabsichtigt, insgesamt fünf Busbuchten in Wernau barrierefrei zu Buskaps umzubauen. Die Bauarbeiten wurden im September vergeben. Am Haltepunkt bei der Realschule kann der Umbau noch vor Weihnachten abgeschlossen werden. Die Bushaltestellen in der Neckarstraße beim Bahnhof, in der Adlerstraße beim Gebäude 21 sowie in der Kirchheimer Straße beim Quadrium, stadtein- und stadtauswärts, sollen 2024 folgen.

Weihnachten am Aussichtshügel
Die lebensgroßen Krippenfiguren stehen auch 2023 am Aussichtshügel am Ortseingang von Wernau und zeigen die biblische Szene von Jesu Geburt. Die bunt bemalten Holzfiguren unter den vier Adventskranz-Fahnen sind noch bis zum Dreikönigstag zu sehen. In einer Gemeinschaftsaktion des Wernauer Jugendhauses Kiwi ist das Projekt zusammen mit Familien, Schülerinnen und Schülern der Realschule Wernau umgesetzt und gestaltet worden.

Artikel löschen

Möchten Sie den Artikel wirklich aus dem Warenkorb löschen?

Löschen